ALLGEMEINES
26590 Besucher
Startseite
Kontakt
Impressum
AKTUELLES
Alle anzeigen

Allgemeines
Spielberichte
Veranstaltungen
Versammlungen
Verschiedenes

 
VEREIN
Mannschaften (Click-TT)
Dokumente
Wissenswertes
Trainingszeiten
Bilder
LINKS
FCL Abt. Fußball
Ligen (Click-TT)
Homepage TTVR
Homepage DTTB
Homepage DTTL
GEBURTSTAGE
Christian Adams
19.11.1981 (36)
Gisela Haupt
20.11.1966 (51)
Thorsten Kalmund
09.12.1977 (40)

Alle anzeigen

AKTUELLES

Suche nach Einträgen, die zu "1497951815,3,markus" gehören.

1 Übereinstimmung(en)

Seite:  1

Spannende und interessante Wettbewerbe
„Tischtennis total“ hieß es am Pfingstwochenende in der örtlichen Lavahalle. Die Tischtennisabteilung des FC „Luzencia“ Niederlützingen veranstaltete dort ihre diesjährige TT- Dorfmeisterschaft. Die Organisatoren verzeichneten insgesamt eine ordentliche Beteiligung an den einzelnen Wettbewerben. In insgesamt fünf Konkurrenzen wurden die „Dorfmeister 2017“ ermittelt. Dabei wurde in diesem Jahr der überwiegende Teil der Vorrunden, Zwischenrunden und Halbfinals bereits im Vorfeld der Meisterschaft während der Trainingszeiten ausgespielt, so dass am Pfingstsonntag lediglich die Endspiele auf dem Programm standen.

Zum Auftakt des Meisterschaftswochendes fand am Freitagabend das FCL-Spaßturnier, die so genannten „Köh-Open“ statt, ein Wettbewerb, der wie auch schon im vergangenen Jahr für beste Stimmung in der gut besuchten Lavahalle sorgte. Insgesamt zwölf „Zweierteams“ machten mit. Sie mussten verschiedene Disziplinen bewältigen, darunter Looping Louie, Dart, Kicker und Mini-Tischtennis. Nach vielen interessanten und spannenden Duellen konnten sich letztlich David Schmidtke und Florian Wolf durchsetzen und wurden Dorfmeister 2017.

Insgesamt 19 Teams gingen beim Clickball-Turnier, auch bekannt als „Brettchen“- oder „Spaßdoppel“ an den Start. Traditionell begann es am Morgen des Pfingstsonntags. Gespielt wurde bei leicht veränderten Spielregeln mit so genannten „Brettchen“, d.h., Schlägern, ohne speziellen Belag. Das Interesse an dieser Konkurrenz, bei der einzig und allein der Spaß am Spiel im Vordergrund stand, war groß, freute sich der TT-Abteilungsvorstand, der die Meisterschaft gemeinsam mit zahlreichen anderen Aktiven aus der TT-Abteilung wieder vorbildlich organisiert hatte. Das Interessante bei diesem Wettbewerb ist, neben den speziellen Schlägern, dass jeweils ein aktiver Spieler des Vereins gemeinsam mit einem „Hobbyspieler“ antritt. Allein dadurch ist natürlich schon mit guter Unterhaltung zu rechnen. Das Endergebnis im „Brettchen-Doppel“: 1. Platz: Andreas Ackermann/Christian Heuser, 2.Platz: Sven Paulsen/Christian Häfner, 3. Platz: David Brüßelbach/Jan Nachtsheim.

In der Herren-Doppelkonkurrenz – hier waren insgesamt sieben Paare an den Start gegangen - standen sich im Finale Kevin Haupt/Kai Kröger und Daniel Müller/Martin Lingansch gegenüber. Nach spannendem Spiel setzten sich schließlich Haupt/Kröger durch und wurden Dorfmeister vor Müller/Lingansch. Auf Rang drei kam die Kombination Wilfried Müller/Yannik Heuser ein.

Spannend verlief auch die Konkurrenz im Nachwuchsbereich mit insgesamt acht Teilnehmern. Lukas Nikolay gewann diesen Wettbewerb. Im Endspiel gewann er mit 3:2-Sätzen gegen Simon Pütz. Auf Rang drei landete Martin Lingansch.

Neun Starter hatten für das Herren A-Einzel gemeldet. Hier kam es im Finale zu der Begegnung zwischen Titelverteidiger Andreas Ackermann und Daniel Müller. In einer gutklassigen Partie konnte sich Daniel Müller letztlich klar mit 3:0-Sätzen durchsetzen und wurde Dorfmeister 2017. Hinter Vizemeister Andreas Ackermann landete Kevin Haupt auf Rang drei.

Ein Teilnehmerfeld von insgesamt acht Aktiven verzeichnete der Herren B-Einzelwettbewerb. Hier kam es im Endspiel zu der Begegnung zwischen Martin Lingansch und Simon Pütz. In diesem Duell behielt Simon Pütz die Oberhand und gewann die Dorfmeisterschaft 2017. Die weitere Reihenfolge: 2. Martin Lingansch und 3. Lukas Nikolay.

Insgesamt war es in diesem Jahr wieder eine gelungene Dorfmeisterschaft der Niederlützinger Tischtennissportler. Die Stimmung war an allen Turniertagen prächtig. Das ist natürlich vor allem den Organisatoren und den zahlreichen Helfern zu verdanken, die auch 2017 wieder alles bestens vorbereitet hatten. Auf große Zustimmung stieß bei den jüngsten Meisterschaftsbesuchern die Hüpfburg, die Pfingstsonntag auf dem Raiffeisenplatz aufgebaut war. Markus Schneider, Leiter der FCL-Tischtennisabteilung, nahm nach Abschluss aller Spiele die Siegerehrung vor. Er dankte allen Aktiven für die gezeigten Leistungen, allen Helfern für deren Engagement und den Förderern für deren Unterstützung.

Zum Abschluss der diesjährigen Dorfmeisterschaften hatten die FCL- Verantwortlichen natürlich auch wieder eine Verlosung organisiert. Derzeit sind noch nicht alle Preise des Gewinnspiels abgeholt worden. Folgende „Lose“ haben gewonnen:
Blau: 143, 212, 221, 234, 413, 417, 627, 701, 768, 771, 930;
Rosa: 039, 071, 078, 090, 271, 272, 331, 512, 621, 631, 656, 670, 868, 870.

Die Gewinne können bei Michael Adams, Kirchstraße 5, 56656 Brohl-Lützing, abgeholt werden.

ANMELDEN
 
SPIELKALENDER